Dienstag, 15. Januar 2013

Wir trauern um Ixi (26.03.00 - 15.01.13)


Wir nehmen Abschied

Es ist ein düsterer Tag. Wir sind in tiefster Trauer, weil wir von Ixi Abschied nehmen mussten.
Ixi wurde am 26. März 2000 geboren und durfte in der Zuchstätte Paperlapap einige Welpen grossziehen und wurde Multichampion-Hündin. Dann im 2005 durfte sie umziehen zu ihrem Frauchen, Herrchen und Cara. Ixi blühte total auf und wir erlebten viele schöne Dinge miteinander. Sie brachte uns viel zum Lachen und sie fand immer einen Weg, Leckerlis zu stehlen. Böse sein, konnte man ihr aber nie lange. Sie hatte immer so eine freche, witzige Art, alles wieder gut zu machen. Sie wirkte zwar gerne sehr zurückhaltend und sanftmütig, aber sie hatte einen sehr starken Charakter. Wir haben so viele Dinge gemeinsam erlebt, dass es für mich jetzt kaum vorstellbar ist, dass sie nicht mehr hier ist.
In ihrem Leben hat sie uns oft einen Schrecken eingejagt, als sie einen spontanen (vermutlich) epileptischen Anfall hatte oder als sie plötzlich ihre Hinterbeine hinter sich her schleifte. Aber von allem erholte sie sich immer wieder super. Den letzten Kampf am 15.01.13 hat sie leider nicht überlebt und wir sind zutiefst betrübt und geschockt darüber und können es kaum fassen.
Ixi hat uns so viel Glück gebracht. Unter anderem hatte sie mir meine Cairn Terrier-Hündin Amour geboren. Nun wünschen wir ihr, dass sie in Ruhe ihren Frieden findet und sind froh, dass ihr Leidensweg nicht lange war. Das Gehenlassen tut weh, aber noch mehr würde es schmerzen, wenn Ixi lange hätte leiden müssen, denn das hat sie nicht verdient. 
Ixi wird uns in bester Erinnerung bleiben, wir werden sie vermissen und wir werden trauern, aber wir werden auch immer wieder zurückdenken und froh sein darüber, dass wir Ixi kannten und mit ihr eine schöne Zeit verbringen durften.

Auch einen lieben Dank an das Frauchen von Ixi. Ixi hatte ein schönes Leben und durfte viel erleben. Sie war ein glücklicher Hund, der Hund sein durfte und sie hatte dich geliebt, mehr als jeden anderen Menschen auf dieser Welt. Vielen Dank, dass du ihr ein so tolles Leben ermöglicht hast.


Ixi mit Cara und ihrer Tochter Amour


Ixi und Cara verstanden sich gut und wurden ein eingespieltes Team.



Madame Ixi überzeugte immer mit ihrerer Art. Sie war ein absolut toller Hund und wir sind unendlich traurig, sie nicht mehr unter uns zu haben.


Ixi und ihre wohl beste Freundin Cara.


Ixi - immer aufgeweckt und munter

Kommentare:

  1. Ich musste im verganenen Jahr meine langjährige Terriergefährtin Lotta gehen lassen. Das tut immer noch weh...
    Kürzlich fand ich ein kleines Gedicht von Elke Kommer, das ich tröstlich finde.
    Abschied von einem Hund
    Ich sehe dich in allen Bäumen
    in Rasen, Wind,
    in meinen Träumen.
    Ich fühl dich wie der Sonne Strahl
    zart, licht und warm,
    ein flüchtiger Hauch
    unendlich fern
    ein kleiner Stern im dunklen Abendhimmel.
    Liebe Grüße von Silke mit Karlsson und Polly

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank! Ja, Abschied tut weh.
    Das ist ein schönes Gedicht und wirklich sehr tröstlich. Der Schmerz im Moment ist aber noch so unendlich gross. Die Zeit wird uns darüber hinweghelfen und aus der Wut und Trauer Dankbarkeit und schöne Erinnerungen werden lassen.
    Vielen Dank für die tröstenden Worte.
    Liebe Grüsse
    Ramona

    AntwortenLöschen
  3. Ramona, du hast IXI sehr schoen charakterisiert, danke dir - Jetzt muss ich Cara pflegen, irgendwas stimmt mit ihr nicht..............Liebe Gruesse Ingrid

    AntwortenLöschen
  4. Danke und ich drücke für Cara die Daumen. Das darf jetzt nicht auch noch sein. Liebe Grüsse, Ramona

    AntwortenLöschen